Foundation for Aviation Competence (FFAC)

THE SKY IS FULL OF OPPORTUNITIES
 

Gönner der FFAC

Notwendigkeit einer finanziellen Unterstützung durch Gönner

Die Foundation for Aviation Competence (FFAC) ist eine steuerbefreite non profit Organisation. Mit Ausnahme von Gutachten, Schulungen und Veranstaltungen können die Leistungen der FFAC unentgeltlich bezogen werden. Das gilt insbesondere für die Benutzung der Gesetzes- und Entscheidsammlung sowie die Beantwortung von allgemeinen Fragen zur Luftfahrt. Auch die Entgegennahme, Auswertung und Weiterleitung von anonymen Meldungen (Whistle Blowing) erfolgt unentgeltlich. Umso mehr ist die Stiftung auf Gönnererträge angewiesen.

Selbstverständlich versucht die FFAC über Finanzierungsanträge gestützt auf Art. 103b LFG Gelder aus der Mineralölsteuer-abgabe von Luftfahrzeugen zu erhalten. Doch der Weg dazu ist lang und schwierig. Unterstützungsbriefe können bei solchen Anträgen helfen.


10 konkrete Vorteile einer Gönnerschaft bei der FFAC

Gönner profitieren vielfältig von den Leistungen der FFAC:

  1. Unentgeltliche Beantwortung von Fragen mit Bezug zur Aviatik unter Angabe der relevanten Gesetzesbestimmungen (Gönnerfragen haben Priorität, aber keine individuelle rechtliche Fallberatung)
  2. Zurverfügungstellung von internationalen und nationalen Gesetzestexten zur Aviatik mit relevanten Materialen (Gönnerwünsche zur Aufschaltung zusätzlicher Normen haben Priorität, aber keine individuelle Kommentierung)
  3. Hinweis auf aktuelle internationale und nationale Entscheidungen zur Aviatik mit kurzer Zusammenfassung und Kommentierung (Gönnerwünsche bezüglich konkreter Entscheide werden so weit als möglich erfüllt)
  4. Gutachten zu Vorzugskonditionen (Juristische oder betriebswirtschaftliche Gutachten zu Aviatik Themen für Gönner mit reduzierten Stundenansätzen)
  5. Teilnahme an FFAC-Veranstaltungen mit Aviatik-Vorträgen und Aviatik-Foren zu Vorzugskonditionen (i.d.R. 10 % Rabatt auf die offiziellen Veranstaltungspreise)
  6. Teilnahme an FFAC-Weiterbildungsprogrammen wie Piloten-Refresher, Fluglehrer-Refresher, Kommandanten-Schulung, Aviatik-Managerschulung zu vergünstigten Preisen (i.d.R. 10 % Rabatt auf die offiziellen Schulungspreise)
  7. Push-Service für Gönner bzgl. wichtigen Aktualitäten zur Luftfahrt wie beispielsweise im Zusammenhang mit dem Coranavirus (an die angegebene E-Mail Adresse)
  8. Bücher der Schriften zur Luftfahrt aus dem DIKE-Verlag können mit 30 % Rabatt über die FFAC bezogen werden
  9. Gönner bilden ein Netzwerk von Aviatik-Spezialisten (ungezwungener Austausch an den Versammlungen und direkt im Kontakt mit den Fachspezialisten der FFAC)
  10. Über die renommierten Fachbeiräte der Stiftung können Kontakte und Plattformen zur Diskussion unter Spezialisten hergestellt werden, aktuell sind dies:
  • Marc Siegenthaler, Siegenthaler & Partner AG (Präsident)
  • Philip Bärtschi, Vorstandsmitglied AeCS (Vizepräsident)
  • Daniel Affolter, Präsident AOPA (Mitglied)
  • Daniel Knecht, Leiter SUST (Mitglied)
  • Claudio Lasagni, Präsident SVFB (Mitglied)
  • Bernhard Müller, Kommandant Luftwaffe (Mitglied)
  • Jorge Pardo, Geschäftsführer VSF (Mitglied)
  • Walter Vogel, Präsident Skyguide (Mitglied)

Gönner werden

Wenn Sie Interesse haben, Gönner der Foundation for Aviation Competence (FFAC) zu werden, senden Sie uns bitte das nachstehende Formular per Email an admin@ffac.ch. Mit Ihrem Beitrag unterstützen Sie die akademische Forschung im Bereich der Luftfahrt und tragen dazu bei, die Luftfahrtindustrie insgesamt voranzutreiben. Firmenunterstützer müssen einen jährlichen Betrag von mindestens CHF 1000.- bezahlen. Private Unterstützer können wählen, wie viel sie über eine jährliche Mindestzahlung von CHF 300.- hinaus beitragen möchten.